Fotoshooting mit Jessica

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Fotoshooting mit JessicaIn meiner Freizeit bin ich oft als Hobbyfotograf unterwegs. Meine Bilder sind recht gut und aus meinem Bekanntenkreis habe ich schon mehrere Aufträge für Fotoshootings bei Hochzeiten, Familienfesten und so erhalten. Eines Tages kam Jessica, die 18-jährige Tochter eines Kollegen mit einem speziellen Wunsch auf mich zu. Sie wollte ihren Freund mit erotischen Bildern überraschen. Solche Bilder hatte ich noch nie gemacht. Da ich Jessica aber seit ihrer Kindheit kenne und sie mir vertraute, sagte ich zu.Insgeheim freute ich mich auf diesen Auftrag, denn Jessica gefiel mir sehr gut. Sie war fast 1.80 m gross, sehr dünn und hatte lange blonde Haare. Leider hatte sie noch fast keine Titten, aber sonst eine sehr geile Figur mit einem runden Arsch.Dann kam der Tag des Shootings. Als Location haben wir eine Waldlichtung etwas oberhalb meines Wohnorts gewählt, da Jessica die Fotos draussen machen wollte. Dort angekommen, richtete ich meine Kamera und die Beleuchtung ein. Währenddessen bereitete sich Jessica vor. Sie trug eine hautenge Jeans, die ihre gut geformten Hüften und die langen Beine sehr gut zur Geltung kommen liessen. Auch ihr runder Arsch zeichnete sich gut ab. Dazu trug sie hohe, über die Knien reichende Stiefel und ein weisses Tshirt. Da sie keinen BH tragen musste, zeichneten sich ihre Brustwarzen durch sikiş den Stoff ab. Die blonden Haare hatte sie zu zwei Zöpfen geflochten, so dass sie wie eine Mischung aus Schulmädchen und Hure aussah.Wie alle Amateurmodels reagierte Jessica anfangs noch ein bisschen hölzern vor der Kamera. Mit der Zeit vergass sie jedoch die Kamera und ich hatte ein paar tolle Aufnahmen machen können. Besonders gut gefiel mir, wenn sie ihren Arsch in den engen Jeans in die Kamera hielt.Dann wurden die Aufnahmen ein bisschen freizügiger. Ich bat Jessica, ihr Shirt langsam immer weiter hochzuziehen, bis schliesslich ihre kleinen Nippel zu sehen waren. Sie war offenbar leicht erregt, denn die Nippel standen weit ab. Zu meiner Überraschung trug sie in beiden Nippeln einen Steg. Als ich Jessica darauf ansprach, antwortete sie: “Eine Schulfreundin und ich haben uns gegenseitig die Nippel gestochen, da wir beide sehr flach sind. So kommen die Tittchen besser zur Geltung.” Jessica zog nun das Shirt aus und posierte oben ohne. Sie schien dies zu geniessen und spielte ab und zu mit den Piercings. Dann öffnete sie ihre Jeans und ein knappes rotes Höschen kam zum Vorschein. Wiederum machte ich ein paar Aufnahmen. Dann zog sie die Jeans aus und posierte nur noch im Höschen. Schliesslich fiel auch noch dieses und zum Vorschein kam eine glatt rasierte Möse mit einem grossen genç kız porno Kitzler. Ich wusste gar nicht, dass mein Kollege so ein heisses Töchterlein gezeugt hatte…Wir machten nun ein paar Nacktbilder. Obwohl jederzeit jemand vorbei kommen könnte, posierte Jessica nun völlig unverkrampft. Sie setzte sich auf einen Baumstrunk und spreizte die Beine, so dass ich zwischen ihren Beinen alles sehen konnte. Sie ging in die Hocke, wie wenn sie pissen würde, usw. Plötzlich sagte Jessica: “Es ist schon ungerecht. Ich steh hier splitternackt vor dir und du siehst alles von mir. Ich habe aber nichts zu sehen… Kannst du dich auch ausziehen?” Zuerst zögerte ich, da ich doch ein paar Jahre älter bin als Jessica und mein Schwanz bereits ein wenig hart geworden ist. Schliesslich aber hatte Jessica mich überzeugt und ich zog mich auch aus. Wir machten noch ein paar Bilder, dann liess ich Jessica wieder ihre Stiefel anziehen.Jessica legte sich nun auf den Waldboden und zog ihre Schamlippen weit auf. Sie begann, mit ihrem Kitzler zu spielen und ich sah, dass sie ganz feucht war. Nach einer Weile erreichte sie einen Höhepunkt. Auch bei mir hatte diese Spielerei Folgen und mein Schwanz war ganz hart geworden. Ich stand mit meinem Steifen vor dem Teeniegirl und konnte mich kaum mehr aufs Fotografieren konzentrieren.Plötzlich esmer porno spürte ich Jessicas Zunge an meiner Eichel. “Dein Vorsaft tropft sonst auf den Boden und das wäre schade”, hörte ich sie sagen. Die Kleine spielte nun sehr geübt mit ihrer Zunge auf meiner Eichel rum. Die Kamera hatte ich längst auf die Seite gelegt. Nach einer Weile legte ich mich auf den Boden und wir leckten uns gegenseitig in der 69-Stellung. Der junge Mösensaft schmeckte hervorragend und ich wollte sie nun ficken. Auch Jessica wollte ficken und setzte sich auf meinen Schwanz. Die Kleine war eine verdammt gute Reiterin und immer wieder kreiste sie ihre Hüften. Ich musste mich zusammennehmen, um nicht in sie abzuspritzen.Jessica kniete sich nun hin und ich drang von hinten in sie ein. Dabei spielte ich mit ihren gepiercten Nippeln. Laut stöhnend erreichte Jessica einen weiteren Orgasmus und ich spürte, wie sich ihre Mösenmuskeln zusammenzogen. Ich zog meinen Schwanz aus ihr heraus und stellte mich vor ihr auf. Jessica kniete nun vor mir und massierte meinen Schwanz und die Eier. Schliesslich könnte ich meinen Samen nicht mehr zurückhalten und spritzte eine Riesenladung auf Jessicas Kleine Titten. Dann machten wir noch ein paar Fotos von ihr mit meinem Sperma auf ihrer Brust…Einige Wochen später erzählte mir Jessica, dass ihrem Freund die Bilder gefallen und er sie oft als Wichsvorlage verwenden würde. Die Bilder mit meinem Samen auf ihrer Brust hat sie ihm nicht gezeigt. Diese würde sie selbst beim Wichsen anschauen. Und auch vom Fick hat sie ihrem Freund nichts erzählt.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan olun

Bir yanıt bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.


*