Die reife Heike

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Die reife HeikeIch war 25 jahre alt und lebte in meiner ersten Wohnung im Erdgeschoss. Über mir wohnte Christian, 45 Jahre alt, ein leidenschaftlicher Hartz-4-Empfänger (seine Worte).Christian liebte das Feiern, mit allem was dazu gehörte.Jedes Wochenende gingen die Leute bei ihm ein und aus. Es wurde immer im kleinen Kreis gesoffen. Aber diesem einen Abend an dem ich dabei war, kamen Heike(54) und Gerd (62) zu ihm. Wir alle tranken und Christian und Gerd kifften ein wenig. Irgendwann kamen sich Chrisgian und Heike immer näher und fingen an miteinander zu fummeln. Im ersten Moment war ich total überrascht, aber Gerd sagte mir, dass wäre ganz normal. Er bekommt hier was zu kiffen, dafür darf man Spaß mit seiner Frau haben, schließlich würde er keinen mehr hoch bekommen.Nach gut einer Viertelstunde lauten Geficke bei dem Gerd und ich zuschauten waren die beiden fertig. Heike setzte sich völlig nackt und durchgeschwitzt zu mor aufs Sofa ud Christian schlief ein.Ich war kein Neuling in Sachen Sex. Ich hatte erfahrung mit gleichaltrigen Frauen und älteren Männern.Aber jemanden wie Heike und Gerd hatte ih bisher noch niht getroffen.Gerd bemerkte sofort, dass mich Heikes Anblick total geil machte!Sie saß breitbeinig neben mir auf dem Sofa, die Arme im Nacken verschrenkt und ich startte sie an!Sie war schlank, behaart unter den Armen, an den Beinen und ihrer Fotze. Eine richtige reife Frau aus meinen geilsten Gelüsten!Gerd stieß mich an und sagte: was ist los, worauf wartest du?Mir fiel in dem Moment nichts besseres ein, als meine Hand auf ihr Bein zu legen und sie zu streicheln…Ich kam mir vor wie bei meinem ersten Mal, so nervös und überwältigt war ich.Als Reaktin darauf grinste Heike mich an und sagte, komm schon Junge, ich zeig dir wie das geht.Bevor ich wusste, was geschah setzte sie sich breitbeinig ataköy escort auf meinen Schoß, steckte mir ihre Zumge in den Hals und bahnte sich mit ihren Händen den Weg in meine Hose zu meinem steifen Schwanz.Meine Hände streichelten dabei unsicher über ihren Rücken bis runter auf ihre Pobacken. Sie schmeckte nach Boer und Zigaretten, genau wie ich.Aber ihren Geruch werde ich nie vergessen!Sie roch nach Sex, Schweiß und nach Deo und nach ihrem ganz eigenen Körpergeruch…einfach nur Geil!!!Meine Händehatten mittlerweile den Weg zu und ihre Muschi und ihr Arschloch gefunden. Ich fingerte sie, während sie mich wichste! Sie war richtig schön feucht.Nach einiger Zeit glitt so von mir und dem Sofa herunter und kniete sich vor mich auf den Teppich zwischen meine Beine. Sie nahm meinen Schwanz in die Hand, zog meine Vorhaut zurück und fing an mit ihrer Zunge meine Richel zu streicheln, bis sie anfing genüsslich meinen schwanz zu Blasen! Ich stöhnte vor Geilheit! Diese Frauwusste was sie tat! Nach kurzer Zeit hörte sie auf, stellte sich hin und sagte, zieh dich aus und leg dich hin!Und so tat ich es. Ich hab mich in meinem ganzen Leben noch nie so schnell ausgezogen. Mittlerweile sah ich, dass auch Gerd seinen schlappen Schwanz in der Hand hielt und anfing diesen zu wichsen und immer wieder zwischen uns beiden hin und herblickte.Als ich dann völlig nackt auf dem sofa lag setzte sie sich auf mein Gesicht und befahl mir einfach nur zu lecken.Es war herrlich! Sie schmeckte nach leicht nach Pisse, Christians Sperm, nach Muschi und ein wenig nach Schweiß.So leckte ich dann los. Ich steckte meine Zunge tief in sie hineinund sie drückte mit ihrem ganzen Körper auf mein Geicht und stöhnte dabei.Als sie soweit war glitt sie runter von meinem Gesicht und leckte ich bahçelievler escort lang auf mich drauf. Wir küssten uns wieder und dabei schob sie meinen Schwanz in ihre Fotze.Dieser glitt problemlos in sie hinein, aufgrund ihrer Nässe und Christians restlichem Sperma.Ich ergriff dabei ihre Pobacken und drücke sie hinunter bis mein Schwanz bis zum Anschlag in ihr drin war!So fing ich an immer wieder zuzustoßen, immer härter immer schneller! Es schmatzte und klatschte bei jedem stoßen! Und meine finger stießen im gleichen Rhythmus immer wieder in ihr Arschloch.Dann ergriff ich die Initiative und wechselte die Stellung. Ich drückte sie von mir runter, so dass sie breitbeinig mit dem rücken auf dem sofa lag, währwnd ich zwischen ihren Beinen kniete. Ich ergriff ihre Beine und legte sie auf meine schultern und drückte diese dann mit meinem Gewicht soweit nach vorne, wie sie es zuließ.Erneut fand mein Schwanz ihre geile, nasse, haarige Fotze und ich stieß hinein. Sie stöhnte auf, diesesmal lauter und ihr entglitt ein angestrengtes, GEIL!So hämmerte ich meinen Schwanz immer wiedee in sie hinein. Diesemal küssten wir uns dabei nicht, da unsere Gesichte durch diese Stellung auf Abstand waren.Nach kurzer Zeit kam Gerd zu uns und stellte sich neben das Sofa. Seinen Schwanz hielt er zwischen uns und er wichste ihn! Und war STEIF!Geil wie du sie fickst! Sagte er.Und mit diesen Worten spritzte er ab. In ihr Gesicht. Sie war höchstens 30 cm von mir entfernt. Ich konnte seine Schwanz und sein Sperma riechen. So schnell wie er gekommen war setzte er sich wieder zurück auf den Sessel und sank zufrieden und erschöpft zusammen.Heike schaute mich zufrieden an und sagte, los Junge, brings zuende. Und so tat ich es. Mit immer heftigeren Stößen unter ihrem immer bakırköy escort lauter werdenden Gestöhne spritzte ich in ihr ab!Es war der Beste Orgasmus meines Lebens!Ich war total ausgepowert und so ließ ich ihre Beine los, welche seitlich an mir runterglitten und neben mir liegen blieben. Ich sank auf sie nieder. Ich lag lang auf ihr drauf, mein Gesicht neben ihrem. Aber es war für sie noch nicht vorbei.Sie sagte grinsend: was soll das denn mach mich wenigstens sauber!Also rappelte ich mich auf und machte anstalten an ihr runter an ihre Muschi zu gleiten, doch sie hielt mich fest und erwiederte: erst mein Gesicht!Also machte ich kehrt und fing an Gerd Sperma von ihrem Gesicht zu lecken. Ich war das Sperma von älteren Männern schon gewohnt, immer wieder ein Genuss!Und macht daraus auch keinen hehl und lackte seins genüsslich auf. Als die letzten Tropfen von ihrem Gesicht verschwunden waren und mein Mund voll mit seinem Saft war zog sie mich zu sich ran und steckte mir wieder die Zunge in den Hals und so massierten sich unsere Zungen in einer Mischung aus unserem Speichel und Gerds Sperma.Göttlich!!!Als wir fertig waren schöuckte wir beide die Reste runter. Es war köstlich!Dann drückte sie mich von sich runter, ging auf alle Vieren aufs Sofa, streckte mir ihren ebenfall behaarten Arsch entgegen und sagte: jetz da auch noch!Und so tat ich es!Meine ladung war mittlerweile aus ihr raus und über ihr Arschloch gelaufen. Ich stürtzte mich jetz förmlich darauf mein und Christians restliches Sperma aus ihrer Ritze und ihrer Fotze zu lecken. Es war ein hochgenuss!!!Sie stöhnte wieder dabei!Als ich fertig war setzten wir uns wieder hin redeten darüber wie geil das war und Gerd lobte mich wie gut ich mich angestellt hatte und das er seit langem nicht mehr sowas erlebt hatte!Im laufe des Abends schlief ich dann aufgrund meines Alkoholpegels ein und wachte am nächsten morgen nackt und sitzend auf Christians Sofa auf.Das war derbisher geilste Sex meines Lebens! Leider hab ich sowas bisher nie wieder erleben dürfen, habe aber die Hoffnung noch nich aufgegeben. Und aufgrund eines Umzugs kurze Zeit später habe ich nie wieder etwas von den beiden gehört.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan olun

Bir yanıt bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.


*